Kühlschiff »POLAR BRASIL«
Fotos  
 
     

Die sechs Schiffe der POLAR-Länderklasse, gebaut von der Werft Blohm + Voss für die Reederei Hamburg-Süd, waren nicht nur die schnellsten, sondern auch die mit dem größten Kühlraumvolumen aller deutschen Kühlschiffe. Die Formgebung dieser außergewöhnlichen Schiffe - zweckmäßige Klarheit und elegante Linien - unterschied sich radikal vom sonst eher konservativen Aussehen der damaligen deutschen Seeschiffe. Ebenso revolutionär war der wachfreie Maschinenbetrieb; nur an acht Stunden war der Maschinenraum täglich besetzt. Daher auch die geringe Anzahl an Besatzungsmitgliedern für derart große Schiffe. Leider zeigten sich die Schiffe fast nur zu deren jeweiligen Probefahrten in den Farben der Hamburg-Süd, denn sie gingen bald darauf in Charter anderer Reedereien. Obwohl das Sextett schnell ausgeflaggt wurde, behielten die Schiffe doch lange ihre ursprünglichen Hamburg-Süd-Namen.

Die Schiffe wurden weltweit in der Bananenfahrt und im Tiefkühlfischtransport - meist als Trampschiffe - eingesetzt und hatten öfter wechselnde Charterverträge und Eigner. Sie entstanden in der Zeit, als sich der Container anschickte, den Frachttransport und damit auch das Aussehen der Frachtschiffe total zu verändern.

 
Mit der »Polar Brasil« möchte ich ein Schiff vorstellen, das sich vorzüglich als Fahrmodell eignet. Die »Polar Brasil« kann wegen ihrer charakteristischen, eleganten Form- und Farbgebung auch aus größerer Entfernung gut beobachtet werden. Deshalb habe ich einen Vorschlag zum Einbau einer Funkfernsteuerung in die Pläne eingearbeitet.

Neu sind außerdem die Pläne mit den Modellbauspanten, den Längs- und Profilschnitten.

Das Deckslayout ist übersichtlich und damit leicht in allen Details nachzubauen. War seine Fahrgeschwindigkeit schon im Original außergewöhnlich hoch, so kann auch das Modell mit hoher Geschwindigkeit durch das Wasser gehen, was einen hervorragenden Wellenwurf erzeugt. Dies erhöht noch den Eindruck einer großen Motorjacht.

Mein besonderer Dank gebührt der Hamburg-Südamerikanischen Dampfschiffahrts-Gesellschaft, die mich mit Zeichnungen, Fotos und sonstigen Hinweisen bestens versorgte.
 
Bugansicht   Heckansicht